Mitglied werden

Interesse an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr?

weiterlesen...

Unwetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Löschgruppe Stadt

Löschgruppe Stadt

Die Einheit Stadt wurde am 02. Juni 1868 gegründet. Hierzu fand eine öffentliche Bürgerversammlung im damaligen Lokal „Zur Burg“ (späteres Union-Theater an der Burgstraße) statt. Bei der Gründungsversammlung traten der neuen Feuerwehr-Einheit 52 Bürger der Stadt Radevormwald bei. Der damalige „Oberst der Wehr“ – wie es früher hieß – war der Bürgermeister Gustav Budde persönlich.

Im Jahre 1968 wurde das 100 jährige Jubiläum und im Jahre 1993 das 125 jährige Jubiläum der Einheit Stadt gefeiert.

 

Heute verfügt die Einheit Stadt über 43 aktive Kräfte in der Einsatzabteilung. 6 Kameraden gehören der Ehrenabteilung an (Stand 01/2013). Die Einheitsführung besteht aus Heiko Balve und Andre Welder.

 

Die Einheit Stadt bildet zusammen mit der Einheit Herbeck den Löschzug I der Feuerwehr Radevormwald. Das Einsatzgebiet umfasst die gesamte Innenstadt sowie Teile des Gewerbegebietes.

 

Ihren jetzigen Standort in der Feuer- und Rettungswache der Stadt Radevormwald, an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, bezog die Einheit Stadt im Jahre 1981. Bis dahin hatte die Einheit Ihren Standort zwischen Hohenfuhrplatz und Carl-Diem-Straße, in den Räumen, in denen sich heute das Service-Amt und die Garagen des Rathauses befinden.

 

Als Einsatzfahrzeuge stehen der Einheit Stadt derzeit folgende Fahrzeuge zur Verfügung:

 

Ein HLF-20, ein LF 16-TS des Katastrophenschutzes, eine DLK 23-12, ein GW-Öl, ein Mehrzweck-Fahrzeug , sowie die Feuerwehr-Anhänger FwA-PG250 und FwA-Boot.

Weiterhin verfügt die Einheit über einen eigenen Feldkochherd-Anhänger vom Typ „Progress PWO 57/5“.

 

Die Einheit Stadt wird durch den öffentlichen und gemeinnützigen „Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Radevormwald – Löschzug I – Stadt, 1886 e.V.“ bezüglich allgemeiner und erweiterter Ausstattung unterstützt.

 

Die Übungs- und Ausbildungsdienste finden wöchentlich, freitags ab 19:30 Uhr an der Feuer- und Rettungswache an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße bzw. im gesamten Stadtgebiet statt.

Löschgruppenfahrzeug HLF 20

Funkrufname: Florian Radevormwald 1-HLF20-1

Fahrgestell: Mercedes Atego MB1328 F mit Allison Automatik-Getriebe

Aufbau: Fa. Schlingmann GmbH & Co. KG

Baujahr: März 2002

Leistung: 280 PS

Gewicht: 14 t

Wasservorrat: 1600 ltr.

Pumpenleistung: 2400 ltr. / min.

Strom / Licht: 13 kVA Stromerzeuger, Lichtmast 2 x 1000 W

Besatzung: 9 Personen

Einsatzzwecke: 

- Brandbekämpfung

- Technische Hilfeleistung

- Löschwasserversorgung

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS

Funkrufname: Florian Radevormwald 1-LF16-TS-1

Fahrgestell: IVECO 90-16 4x4

Aufbau: Fa. Josef Lentner GmbH Fahrzeug-Aufbautechnik

Baujahr: April 1989

Leistung: 160 PS

Gewicht: 9 t

Pumpenleistung: 2400 ltr. / min. (FP 16/8 S) und 1600 ltr. / min. (TS 8/8 BUND)

Besatzung: 9 Personen

Einsatzzwecke: 

- Brandbekämpfung

- Löschwasserförderung

- Technische Hilfeleistung

Drehleiter mit Korb DLK 23-12

Funkrufname: Florian Radevormwald 1-DLK23-1

Fahrgestell: Mercedes Atego MB1528 F mit Allison Automatik-Getriebe

Aufbau und Hubrettungssatz: Fa. Metz Aerials GmbH & Co. KG

Baujahr: Dezember 2000

Leistung: 280 PS

Gewicht: 14,5 t

Leiterpark: 4-teilig, 30 mtr.; Unterflurbetrieb bis –21°

Strom / Licht: 8 kVA Stromerzeuger, 2 x 1000 W Halogenstrahler am Korb

Besatzung: 3 Personen

Einsatzzwecke: 

- Rettung aus Höhen und Tiefen

- Technische Hilfeleistung

- Absturzsicherung

- Brandbekämpfung

Gerätewagen Öl GW-Öl

Funkrufname: Florian Radevormwald 1-GW-Öl-1

Fahrgestell: Mercedes MB1017 AF 4x4

Aufbau: Fa. Wackenhut Fahrzeugbau GmbH

Baujahr: April 1987

Leistung: 170 PS

Gewicht: 12 t

Zugeinrichtungen: 50 kN (Fahrzeugfront) und 100 kN (Fahrzeugheck)

Strom / Licht: 8 kVA Stromerzeuger, Lichtmast 2 x 1000 W

Besatzung: 9 Personen

Einsatzzwecke: 

- Technische Hilfeleistung

- Gefahrstoffeinsätze

Feldkochherd PWO 57/5 auf Sonderanhänger 57/4

Hersteller: Progress-Werk Oberkirch AG.

Baujahr: 1984

Gewicht: 1,2 t

Mehrzweckfahrzeug

Funkrufname: Florian Radevormwald 1-MZF-1

Fahrgestell: Ford Transit

Baujahr: 2013

Leistung: 115 PS

Gewicht: 3,5 t

Besatzung: 7 Sitzplätze

Einsatzzwecke:

Personal- und Materiallogistik

Feuerwehranhänger 250 kg Löschpulver FwA – PG 250

Feuerwehranhänger 250 kg Löschpulver FwA – PG 250

Hersteller: GLORIA-Werke KG (heute GLORIA GmbH)

Baujahr: 1969

Gewicht:

Löschmittel: 250 kg ABC-Pulver