Mitglied werden

Interesse an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr?

weiterlesen...

Unwetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Löschzüge

Löschzug I

Der Löschzug I der Freiw.Feuerwehr Radevormwald setzt sich aus den Löscheinheiten Radevormwald Stadt und Herbeck zusammen.

Geführt wird der Löschzug I vom Zugführer Brandoberinspektor Dirk Rodermann sowie seinem Stellvertreter Brandoberinspektor Heiko Balve.

Das Einsatzgebiet umfasst den Stadtkern zwischen dem Kreisverkehr bei McDonalds und der Stadtgrenze zu Remscheid an der Wuppertalsperre. In diesem Gebiet haben ca. 18000 Einwohner von Radevormwald ihr Zuhause. Neben Teilen des Industriegebiets Mermbach zählen verschiedene Sonderobjekte, wie z.B. das Bürgerhaus und die Schulen, das Sana-Klinikum Radevormwald und verschiedene Altenheime zum Ausrückebereich. Insgesamt fallen im Einsatzgebiet des Löschzuges 1 zwischen 75 und 150 Einsätzen pro Jahr an.

Löschzug II

Der Löschzug II setzt sich aus den Einheiten Herkingrade, Remlingrade und Önkfeld zusammen. Der Löschzugführer Stadtbrandinspektor Torsten Kleinschmidt und sein Vertreter Hauptbrandmeister Stefan Braun sind mit den drei Löscheinheiten für die ländlich gelegenen Gebiete Önkfeld, Remlingrade und die Wupperorte zuständig.

Im Einsatzgebiet entlang der Wupper befinden sich einige größere und ältere Gewerbeobjekte, die zum Teil leerstehend und baufällig sind, aber auch teilweise einer Gewerbe- und Wohnnutzung unterliegen. Ein zusammenhängendes Wohngebiet befindet sich im Bereich Herkingrade bis Wupper, in dem auch ein Altenheim sowie eine Grundschule und zwei Kindergärten liegen. Das restliche Einsatzgebiet ist sehr ländlich geprägt, mit einigen größeren landwirtschaftlichen Betrieben sowie einzelnen Hofschaften und auch größeren Waldflächen.

Löschzug III

Der Löschzug III der Freiw. Feuerwehr Radevormwald wird von Brandoberinspektor Markus Schnadt und seinem kommisarischen Stellvertreter Brandmeister Carsten Kirschsieper geführt. Zu diesem Löschzug gehören die Löscheinheiten Landwehr, Wellringrade, Borbeck und Hahnenberg.

Dementsprechend verläuft der Löschbezirk entlang der B 483 von Landwehr bis Grüne, entlang der B 229 von Rädereichen bis Hahnenberg. Auch ein Teil des Industriegebietes wird vom Löschzug III abgedeckt. In diesem sehr ländlich geprägten Gebiet leben ca. 2000 Einwohner.